Skip to main content

Saugroboter - der smarte Haushaltshelfer

Saugroboter

Bei einem Saugroboter handelt es sich um ein in der Regel batteriebetriebenes und kreisrundes Gerät, welches selbstständig Böden reinigt. Wenn der Reinigungsvorgang erledigt ist, kehrt der Saugroboter zur Auflade-Station zurück.


Welche Arten von Saugrobotern gibt es?

Bei den ersten Saugrobotern handelte es sich um einen normalen Staubsauger, der auf unterschiedlichen Böden zum Staubsaugen eingesetzt werden konnte. Diese Versionen werden vor allen Dingen bei solchen Zimmern eingesetzt, die mit Teppichböden und mit Laminat oder Parkettböden ausgestattet sind.

Wenn in den Zimmern ein unbedeckter Parkett oder Laminat vorhanden ist, gibt es hierzu heutzutage Modelle mit Staubwischfunktion (Wischroboter). Diese wischen den Boden trocken ab. Außerdem werden Nass-Wisch-Roboter mit einem eingebauten Wassertank angeboten. Diese wischen dann gerade auf solchen Böden, die glatt sind (Fliesen, Linoleum, Laminat) feucht und dadurch werden auch die winzigen Staubpartikel aufgenommen.

Die Funktionsweise von einem Saugroboter

Bei dem in der Regel runden Saugroboter sind auf der Unterseite gegenläufige kleine Bürsten angebracht. Diese befördern dann Schmutz und Staub in das Geräte-Innere. Der jeweilige Boden wird von einem integrierten Sensor erkannt und dieser passt die oben erwähnten Reinigungsbürsten jeweils auf Teppichböden oder glatten Untergründe an.

Zusätzlich eingebaute Sensoren sorgen dafür, dass Hindernisse, wie zum Beispiel Sofas oder Tische, erkannt werden und diese werden dann umfahren. Der Saugroboter ist auch so eingestellt, dass er vor Treppen rechtzeitig kehrt macht. Die Betriebsfunktion wird von einem Lithium-Ionen-Akku übernommen. Wenn der Reinigungsvorgang abgeschlossen ist, kehrt das Gerät selbstständig zu der Auflade-Station zurück und lädt dann wieder automatisch auf.

Ist bei einem Saugroboter eine Programmierung erforderlich?

Eine Programmierfunktion ist bei den klassischen Saugrobotern nicht vorhanden. Diese werden per Knopfdruck aktiviert. Heutzutage gibt es aber auch Modelle, welche über einen Timer verfügen.

Somit wird dann das Gerät zu der eingegebenen Zeit aktiv. Ebenfalls kann der Saugroboter auch mit einer App gesteuert werden. Wenn dann zum Beispiel abends vor dem Fernseher die Schüssel mit Chips umgekippt ist, wird dem Roboter per App der Befehl zum Saugen gegeben und das Problem wird einfach weggesaugt.

Ein Saugroboter ist ein elektronisches Gerät, das automatisch den Boden saugt und Staub, Schmutz und andere Partikel aufsammelt. Saugroboter verfügen über eine Vielzahl von Sensoren und Navigationssystemen, die ihnen ermöglichen, sich frei in einem Raum zu bewegen und Hindernisse zu vermeiden. Sie können programmiert werden, um den Boden regelmäßig zu saugen, und sind in der Lage, sich selbst zu laden, wenn ihre Batterie schwach wird. Saugroboter sind eine beliebte Wahl für Menschen, die wenig Zeit haben, um ihren Boden manuell zu saugen, und sie können dazu beitragen, das tägliche Aufräumen zu erleichtern. Sie sind in einer Vielzahl von Größen und Leistungsstufen erhältlich.